Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Der Donnerstag, der Fronleichnamstag, startet häufig sonnig, im östlichen Flachland allerdings mit einigen Restwolken. Hier lockert es am Vormittag rasch auf, hingegen ziehen in Vorarlberg sowie in den Nordtiroler Kalkalpen Wolken auf und bringen lokale Regenschauer. Tagsüber breiten sich Schauer und Gewitter ostwärts über das Bergland aus. Gegen Abend wird es auch im Osten und Süden zunehmend gewittrig. Maximal 21 bis 31 Grad, mit den höchsten Werten im nördlichen Alpenvorland.AutorIn: UBIMET; Mittwoch, 19. Juni 2019, 21 Uhr

Aussichten für Österreich

Am Freitag ziehen vor allem im Osten von der Früh weg einige Regenschauer und Gewitter durch. Diese klingen am Vormittag vorübergehend ab und die Sonne kommt zum Vorschein, über dem Bergland bilden sich aber rasch Quellwolken und ab Mittag wird es dort auch wieder zunehmend gewittrig. Im Donauraum und im östlichen Flachland beruhigt sich das Wetter hingegen allmählich. Die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 28 Grad.
Der Samstag zeigt sich von seiner unbeständigen Seite. Von der Früh weg gehen immer wieder Schauer und Gewitter nieder, die besonders am Nachmittag kräftig ausfallen können. Die Sonne zeigt sich meist nur zwischendurch, etwas häufiger kann sie in Kärnten und im Oberen Murtal zum Vorschein kommen. Mit 19 bis 26 Grad ist es vorübergehend nur mäßig warm, aber teils schwül.
Der Sonntag beginnt verbreitet dicht bewölkt und aus der Nacht heraus regnet es gewittrig durchsetzt an den Nordalpen und am Alpenostrand. Hier lässt der Regen langsam nach und von Norden und Westen setzt sich die Sonne mit auffrischendem Nord- bis Nordostwind durch. Ansonsten bilden sich bevorzugt im Bergland wieder Schauer und Gewitter. Die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 27 Grad.AutorIn: UBIMET; Mittwoch, 19. Juni 2019, 21 Uhr