Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Am Mittwoch dominieren weiterhin die Wolken und anfangs regnet oder schneit es verbreitet. Im Tagesverlauf klingen die Schauer im Süden und Osten ab und die Sonne zeigt sich öfter. Von Vorarlberg bis nach Oberösterreich und zur nördlichen Obersteiermark bleibt es dagegen nass. Die Schneefallgrenze liegt zunächst zwischen 400 m in Kärnten und 700 m in den Nordalpen und sinkt allmählich bis in die Niederungen ab. Der Wind weht an der Alpennordseite kräftig bis stürmisch aus West. Dazu gibt es -1 bis +8 Grad.AutorIn: UBIMET; Dienstag, 16. Januar 2018, 8 Uhr

Aussichten für Österreich

Der Donnerstag beginnt an der Alpennordseite mit kompakten Wolken und von Vorarlberg bis zur Eisenwurzen fällt anfangs etwas Schnee. Tagsüber setzt sich vorübergehend trockenes Wetter durch, ehe in der zweiten Tageshälfte neuerlich etwas Regen fällt. Die Schneefallgrenze steigt dabei gegen 600 bis 1000 m an. Auch im Süden und Osten ziehen einige Wolken durch, hier zeigt sich aber zumindest zeitweise die Sonne und es bleibt trocken. Der Wind weht lebhaft bis kräftig aus Südwest bis West und 0 bis +8 Grad.
Am Freitag halten sich alpennordseitig viele Wolken und von Vorarlberg bis zum Mariazeller Land regnet und schneit es. Die Schneefallgrenze liegt dabei zunächst zwischen 700 und 1000 m sinkt tendenziell aber etwas weiter ab. Während an der Alpennordseite die trockenen Phasen mehr werden, setzen im Süden nach einer trockenen und teils sonnigen ersten Tageshälfte Regen- und oberhalb von 800 m Schneeschauer ein. Der Wind weht zunächst noch lebhaft aus West, lässt aber nach. Weiter 0 bis 8 Grad.AutorIn: UBIMET; Dienstag, 16. Januar 2018, 8 Uhr