Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Am Samstag bringt eine Warmfront von Vorarlberg bis ins westliche Niederösterreich etwas Regen und Schnee, wobei die Schneefallgrenze von anfangs tiefen Lagen auf 700 bis 1200 m ansteigt. Weitgehend trocken und zeitweise sonnig verläuft der Tag hingegen von Unterkärnten bis ins Nordburgenland. Vom Bodensee bis zum Mostviertel und am Abend auch im Osten frischt der Westwind stark bis stürmisch auf. Die Höchstwerte liegen zwischen 0 und +10 Grad.AutorIn: UBIMET; Freitag, 13. Dezember 2019, 12 Uhr

Aussichten für Österreich

Am Sonntag ziehen nördlich der Alpen in der Früh und am Vormittag kompakte Wolken einer weiteren Warmfront durch, speziell im Mühl- und Waldviertel fallen ein paar Tropfen oder Flocken. Sonst ist es von Beginn an sonnig, am Nachmittag gibt es auch im Norden einige sonnige Abschnitte. Der Wind dreht auf Süd und weht meist nur schwach bis mäßig. Die Höchstwerte liegen zwischen -1 Grad in den Tal- und Beckenlagen des Südens und +13 Grad in Vorarlberg sowie im Bereich der Niederösterreichischen Voralpen, wo es leicht föhnig wird.
Der Montag verläuft überwiegend trocken bei einem meist freundlichen Sonne-Wolken-Mix. Die meisten Sonnenstunden sind im Bergland der Alpennordseite zu erwarten, hier weht teils lebhafter Südföhn. Im östlichen Flachland halten sich Nebel und Hochnebel, ganz im Süden stauen sich Wolken. Je nach Sonne und Föhn 2 bis 13 Grad.
Am Dienstag ändert sich wenig an der Verteilung von Sonne und Wolken. Somit scheint besonders an der föhnigen Alpennordseite und im Südosten zeitweise die Sonne, im Flachland halten sich teils hochnebelartige Wolken. Nur am Alpenhauptkamm und in den Karnischen Alpen überwiegen die Wolken und bringen vereinzelt ein paar Regentropfen, oberhalb von rund 1000 m auch Schneeflocken. Die Temperaturen steigen auf 3 bis 15 Grad, mit Föhn wird es örtlich noch etwas milder.AutorIn: UBIMET; Freitag, 13. Dezember 2019, 12 Uhr