Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Am Donnerstag hält sich anfangs besonders an der Alpennordseite und im Waldviertel Nebel oder Hochnebel, dieser lockert tagsüber aber langsam auf und die Sonne kommt zum Vorschein. Von Unterkärnten über die südliche Steiermark bis zum östlichen Flachland ziehen tagsüber einige Wolken durch, dennoch überwiegt meist auch hier der sonnige Wettercharakter. Vereinzelte Regentropfen beschränken sich auf das Bergland. Der Wind weht schwach bis mäßig aus östlicher Richtung, die Temperaturen steigen auf 16 bis 22 Grad.AutorIn: UBIMET; Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13 Uhr

Aussichten für Österreich

Der Freitag startet im Norden sowie im Rheintal und in vielen Tal- und Beckenlagen des Südens mit Hochnebel oder Restwolken. Tagsüber setzt sich allerdings immer öfter die Sonne durch. Abseits davon verläuft der Tag hingegen bei nur lockeren Quellwolken überwiegend sonnig. Der Wind weht im östlichen Flachland mäßig aus Nordwest, sonst spielt er kaum ein Rolle. Die Höchstwerte liegen zwischen 15 und 22 Grad.
Am Samstag setzt sich nach Auflösung etwaiger Frühnebelfelder in einigen Tal- und Beckenlagen rasch die Sonne durch. Überwiegend sonnig geht es noch einmal im Westen und Süden durch den Tag. Im Rest des Landes ziehen im Laufe des Tages etwas mehr Wolken auf. Es weht mäßiger Nordwestwind und die Tageshöchstwerte liegen zwischen 13 und 20 Grad.
Der Sonntag beginnt mit vielen Wolken. Auch tagsüber bleiben die Wolken meist dicht, Chancen auf Sonne gibt es kaum. Lediglich in Vorarlberg kommen wieder einige Sonnenstunden zusammen. Zudem muss man im Osten und im Süden örtlich auch mit kurzen Regenschauern rechnen. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus nordwestlicher Richtung, mit Tageshöchstwerten zwischen 9 und 18 Grad ist es kühler als zuletzt.AutorIn: UBIMET; Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13 Uhr