Wetterwarnung Uster

Niederschlag

  • Dauerregen

    Dauerregen

  • Schneefall

    Schneefall

Gewitter

  • Gewitter

    Gewitter

Temperatur

  • Frost

    Frost

  • Waldbrandgefahr

    Waldbrandgefahr

  • Hitzewelle

    Hitzewelle

Wind

  • Wind

    Wind

Weitere Warnungen

  • Ozon

    Ozon

  • Feinstaub

    Feinstaub

  • Strassenglätte

    Strassenglätte

Warnungen

Heute Samstag vor allem im Westen erhebliche Regenmengen von 20 bis 50 mm, im Osten 15 bis 30 mm. Schneefallgrenze entlang der Voralpen vorübergehend auf rund 1600 Meter ansteigend, inneralpin etwas tiefer. In den Hochalpen erheblicher Neuschneezuwachs, in Kombination mit stürmischem Wind entsprechend ansteigende Lawinengefahr! Nach kurzer Pause im Laufe des Abends neue Schauer, mit der einfliessenden Kaltluft Schneefallgrenze in der Nacht wieder bis in tiefer Lagen sinkend – gleichzeitig dann aber auch nachlassende Niederschläge.

Am Samstagabend im Flachland starker, in exponierten sowie leicht erhöhten Lagen auch stürmischer Südwest- bis Westwind. Auf den Bergen Sturm aus Südwest bis West. Im Laufe des Abends mit einer Kaltfront auch in den Tälern vorübergehend ruppige Böen. Im Laufe der Nacht dann in allen Höhenlagen nachlassender Wind.AutorIn: Klaus Marquardt; Samstag, 4. Dezember 2021, 16 Uhr

Strassenwetter

Heute Abend weht im Flachland weht starker, in exponierten Lagen auch stürmischer Südwest- bis Westwind. Das Spurverhalten windanfälliger Fahrzeuge kann beeinflusst werden. Nach einer Phase mit weniger Niederschlag und mehr Auflockerungen folgt später vom Jura her eine Kaltfront mit zum Teil kräftigen Schauern. Auf ihrer Rückseite fliesst wieder kältere Luft zur Alpennordseite, die Schneefallgrenze sinkt in tiefere Lagen – gleichzeitig lassen aber auch die Niederschläge nach. Auch der Wind flaut ab. Morgen Sonntag ist es auf der Alpennordseite wechselhaft mit gelegentlichen Schauern, aber auch Auflockerungen. Die Schneefallgrenze variiert zwischen 400 und 600 Metern. Passen Sie das Fahrverhalten den Bedingungen entsprechend an. MeteoNews wünscht Ihnen eine gute Fahrt!AutorIn: Klaus Marquardt; Samstag, 4. Dezember 2021, 16 Uhr