Allgemeine Lage Europa

Isobaren

21. April 2021, 14 Uhr, Zeitangabe des Bildes in UTC
Umrechnung: London: +01:00h, Berlin: +02:00h, Istanbul: +03:00h, Moskau: +03:00h

Europawetter

Prognose für Mittwoch, 21. April 2021:
Ein Atlantikhoch hat sich zwischen Island und Grossbritannien etabliert und beginnt das Wettergeschehen in Europa zu beeinflussen. In der Folge gibt es am Mittwoch besonders in Schottland und Nordirland viel Sonnenschein, dazu sind die Temperaturen mit rund 12 Grad frühlingsgerecht. Ein zweites Hoch liegt über dem südöstlichen Mittelmeer und sorgt dort für teils sonniges Wetter mit Höchstwerten verbreitet über 20 Grad. Ein Tiefdruckgebiet über Schweden führt polare Luftmassen nach Europa, daher ist es in weiten Teilen Skandinaviens unbeständig mit Schnee- und Regenschauern. In Osteuropa ist das Schauerrisiko weiterhin hoch, es muss daher vor allem am Nachmittag mit Regengüssen gerechnet werden. Auch in Westeuropa bleibt es nicht länger ruhig, im Verlaufe des Tages erreicht Portugals Küste eine ausgeprägte Regenfront, die in der Folge weiter in Richtung Andalusien zieht. Ein Ausläufer eines Atlantiktiefs ist dafür verantwortlich. Die Temperaturen in Mitteleuropa liegen zwischen 15 und 20 Grad, was für die Jahreszeit passende Höchstwerte sind. Anhand der Stadt Leipzig kann man das Wettergeschehen für viele Gebiete von Europa zusammenfassen. Wir erwarten dort einen freundlichen Tag mit Schauern am Nachmittag bei maximal 16 Grad, dies nach kühlen 4 Grad am Morgen.

---

Prognose für Donnerstag, 22. April 2021:
Ein Hoch namens Renate befindet sich über den Britischen Inseln. In England gibt es daher sonniges, trockenes und mildes Frühlingswetter. Renate wird nun aber auch mehr und mehr über dem Kontinent wetteraktiv, weil es seine Fühler bis in den Alpenraum ausstreckt. In weiten Teilen von Frankreich und Deutschland ist dies am Donnerstag schon spürbar, das Wetter ist dementsprechend ruhig und meistens sonnig. Ein zweites Hoch befindet sich über dem östlichen Mittelmeer, auch dort ist das Wetter ruhig und mit 25 Grad in Nikosia schon sommerlich warm. Sonst sorgt ein Tief über der Ostsee und eine generell flache Druckverteilung für eine rege Schauerbildung in vielen Regionen Europas. Kräftige Schauer entstehen vor allem in Italien, im Balkanraum und auch an der Ostküste von Spanien. Auch in Osteuropa ist das Wetter unbeständig, aber nicht mehr winterlich. In Moskau steigen die Höchstwerte bei einem Mix aus Sonne und Wolken auf milde 14 Grad an.AutorIn: Reto Vögeli; Mittwoch, 21. April 2021, 4 Uhr

Höchste Temperatur

1. Lajes/Terceira 17 °C
Vila do Porto/Santa Maria 17 °C
3. Vila Baleira/Porto Santo 16 °C

Tiefste Temperatur

1. Jungfraujoch -12.9 °C
2. Corvatsch -11.1 °C
3. Plateau Rosa -11 °C

Wetterhitparade Europa