Allgemeine Lage Europa

Isobaren

25. Oktober 2020, 13 Uhr, Zeitangabe des Bildes in UTC
Umrechnung: London: +00:00h, Berlin: +01:00h, Istanbul: +03:00h, Moskau: +03:00h

Europawetter

Prognose für Montag, 26. Oktober 2020:
Ein riesiger Tiefdruckkomplex erstreckt sich vom Atlantik über Nord- und Mitteleuropa bis in den westlichen Mittelmeerraum. So ist es in diesen Regionen unbeständig und teilweise nass. Hochdruckeinfluss herrscht dagegen vom östlichen Mittelmeerraum über das Schwarze Meer bis weiter nördlich nach Russland vor. So gibt es in diesen Regionen viel Sonnenschein, allerdings liegt in Russland teils Hochnebel und es kann am Schwarzen Meer im Bereich eines Höhentiefs auch Schauer geben. Die Temperaturen sind im östlichen Mittelmeerraum noch immer sommerlich, in Skandinavien gibt es ausser im Süden einstellige Maxima. In Mitteleuropa erwarten wir zwischen etwa 9 und 17 Grad.

----

Prognose für Dienstag, 27. Oktober 2020:
Ex-Hurrikan Epsilon hat sich in ein kräftiges extratropisches Tiefdruckgebiet umgewandelt. Sein Zentrum liegt am Dienstag südlich von Island. Davon ausgehend werden die Britischen Inseln von einem Frontensystem erfasst. Dies hat zur Folge, dass es einerseits zu kräftigen Niederschlägen kommt, andererseits auch der Wind stark auffrischt. So werden an den Küsten Irlands und Englands verbreitet Windspitzen zwischen 70 und 80 km/h erwartet, lokal dürften es auch deutlich mehr sein. In Mitteleuropa ist es ruhiger, hier sorgt ein Zwischenhoch für eine vorübergehende Wetterbesserung. Die Höchstwerte liegen im Bereich um 10 Grad. Viel Sonnenschein erwartet uns in weiten Teilen Südosteuropas, so zum Beispiel zwischen Griechenland und dem Schwarzen Meer. Mit Temperaturen von teilweise über 20 Grad ist es in diesen Regionen angenehm warm.AutorIn: Stefan Scherrer; Sonntag, 25. Oktober 2020, 13 Uhr

Höchste Temperatur

1. Elefsis 28 °C
Athen 28 °C
3. Rhodos 27 °C

Tiefste Temperatur

1. Vidsel -8 °C
2. Arvidsjaur -5 °C
Longyearbyen -5 °C

Wetterhitparade Europa