Allgemeine Lage Europa

Isobaren

5. Februar 2023, 13 Uhr, Zeitangabe des Bildes in UTC
Umrechnung: London: +00:00h, Berlin: +01:00h, Istanbul: +03:00h, Moskau: +03:00h

Europawetter

Prognose für Sonntag 5. Februar 2023
Zwischen einem kräftigen Hoch über den Britischen Inseln und einem Tiefdruckgebiet über der Ägäis liegt Mitteleuropa nach wie vor in einer Nordwestströmung. Innerhalb dieser zieht ein Tiefdruckgebiet über Deutschland hinweg südwärts und bringt so in einem Streifen von Südskandinavien bis zum Alpenraum Schneefälle, mit sinkender Schneefallgrenze ist es im Tiefland allerdings meist Regen. Richtung Grossbritannien und Iberische Halbinsel zeigt sich der Wettercharakter freundlich, teilweise kann auch Hochnebel oder Nebel die Sonne verdecken. Südosteuropa liegt mit einfliessender Kaltluft unter Tiefdruckeinfluss, sodass in der labil geschichteten Atmosphäre häufig Schauer durchziehen. Die Temperaturen überschreiten im Tiefdrucktrog in Nordosteuropa die 0 Grad-Marke kaum, Richtung Westen werden Höchstwerte von 3 bis 8 Grad erwartet. Im Mittelmeerraum und in Grossbritannien erreichen die Temperaturen mit deutlich mehr Sonne 9 bis 18 Grad.

----

Prognose für Montag 6. Februar 2023
Ein kräftiges Hoch erstreckt sich von der Iberischen Halbinsel über Grossbritannien bis ins südliche Skandinavien. In diesen Regionen ist es trocken und teilweise auch sonnig, in Spanien und Portugal scheint zumeist die Sonne. Ebenfalls viel Sonne gibt es in Nordosteuropa, das auch dem Hoch angeschlossen ist. Im westlichen Mittelmeerraum befindet sich ein Höhentief, das dichtere Wolken und Schauer bringt. Ein weiteres Tief sorgt in Südosteuropa für viele Wolken und immer wieder Regen und Schnee. Die Temperaturen erreichen im Mittelmeerraum zwischen etwa 5 und 17 Grad. In Mitteleuropa sind es etwa 0 bis 7 Grad und in Nordeuropa -1 bis 5 Grad. Ganztags frostig kalt ist es im oft bewölkten Russland.

----

Prognose für Dienstag 7. Februar 2023
Weite Teile Europas liegen im Einflussbereich einer ausgedehnten Hochdruckzone mit mehreren darin Eingelagerten Hochdruckzentren. Sie erstreckt sich vom Atlantik über Mitteleuropa bis nach Russland. In Frankreich, Deutschland sowie dem Alpenraum hat die Sonne das Sagen. In Paris werden um die 6 Grad erreicht, in Berlin sind es 2 Grad. Über Osteuropa ist die Luft etwas feuchter, hier kann es auch hochnebelartiger Bewölkung zum Teil auch leicht schneien. Die Mengen und Intensitäten bleiben gering! In Warschau liegen die Höchstwerte um die 0 Grad. Deutlich unbeständiger zeigt sich das Wetter im westlichen Mittelmeerraum. So ist es beispielsweise auf den Balearen stark bewölkt und oft nass. In Palma de Mallorca gibt es dazu maximal 12 Grad.AutorIn: Klaus Marquardt; Sonntag, 5. Februar 2023, 9 Uhr

Höchste Temperatur

1. Lampedusa 16 °C
Flores/Azoren 16 °C
Horta/Azoren 16 °C

Tiefste Temperatur

1. Ivalo -17 °C
Kittilä -17 °C
3. Enontekiö -16 °C

Wetterhitparade Europa