Wetterwarnung Nyon

Warnungen 1 Unwetterwarnung

Niederschlag

  • Dauerregen

    Dauerregen

  • Schneefall

    Schneefall

  • Hagel

    Hagel

  • Starkregen

    Starkregen

Blitze

  • Blitzschlag

    Blitzschlag

Temperatur

  • Frost

    Frost

  • Waldbrandgefahr

    Waldbrandgefahr

  • Hitzewelle

    Hitzewelle

Wind

  • Wind

    Wind

    15. Oktober 2019, 14:00 - 16. Oktober 2019, 00:00 Starker Wind

Weitere Warnungen

  • Ozon

    Ozon

  • Feinstaub

    Feinstaub

  • Strassenglätte

    Strassenglätte

Warnungen

Heute Dienstag erreicht uns aus Westen eine Kaltfront, diese bringt im Süden und im Jura bereits am Vormittag Regengüsse, tagsüber fällt im Tessin und im östlichen Wallis intensiver Regen mit erwarteten Niederschlagsummen von 50 bis 80mm, lokal bis 100mm. Darüber hinaus greifen die kräftigen Niederschläge teils auch auf die angrenzenden Gebiete im Norden über.

In Verbindung mit der Kaltfront frischt am Nachmittag und Abend der Wind im Flachland kräftig auf, es sind Böen von 50 bis 70km/h möglich. Auf den Bergen wird es gleichzeitig stürmisch. In den Alpentälern weht am Vormittag teilweise noch starker bis stürmischer Föhn.AutorIn: Cédric Sütterlin; Dienstag, 15. Oktober 2019, 6 Uhr

Strassenwetter

Heute Dienstag erreicht uns aus Westen eine Kaltfront, diese bringt im Süden und im Jura bereits am Vormittag Regengüsse, tagsüber fällt im Tessin und im östlichen Wallis intensiver Regen mit erwarteten Niederschlagsummen von 50 bis 80mm, lokal bis 100mm. Darüber hinaus greifen die kräftigen Niederschläge teils auch auf die angrenzenden Gebiete im Norden über. Bis am Abend sinkt die Schneefallgrenze auf 1700 bis 2000 Meter, höhergelegene Passstrassen könnten in der kommenden Nacht schneebedeckt sein.

In Verbindung mit der Kaltfront frischt am Nachmittag und Abend der Wind im Flachland kräftig auf, es sind Böen von 50 bis 70km/h möglich. Auf den Bergen wird es gleichzeitig stürmisch. In den Alpentälern weht am Vormittag teilweise noch starker bis stürmischer Föhn.

Passen Sie ihr Fahrverhalten den lokalen Wetterbedingungen an.AutorIn: Cédric Sütterlin; Dienstag, 15. Oktober 2019, 6 Uhr